psd Tutorial | Hintergründe erstellen mit Photoshop

psd Tutorials | Kostenlose Grafiken | Hintergründe erstellen | Logos erstellen | 64 kostenlose RSS-Feed Logos downloaden

Was ist wichtig wenn man gute Grafiken / Hintergründe erstellen will?

psd TutorialMeiner Meinung nach brauch man 3 Dinge um selber gute Bilder / Grafiken erstellen zu können …

  • Photoshop oder ein ähnliches Bild Bearbeitungs Programm. (deswegen auch psd Tutorial 😀 )
  • Kreativität bis der Arzt kommt!
  • Jede menge verschiedene Schriftarten, psd Templates und eigene Muster.

Ich werde auf alle Dinge in nächster Zeit / den nächsten Artikeln genauer eingehen. Doch Heute erstmal ein kleines psd Tutorial wie man sich ein paar Hintergründe erstellt. Es ist das zweite psd Tutorial von mir und es werden noch weitere folgen. Das wird heute ein besonders langes psd Tutorial also am besten erstmal Kaffee kochen, Bier öffnen, Wein eingießen oder was auch immer. Und dann weiter lesen …

psd Tutorial – Wie erstelltt man einen Hintergrund mit einer gleichmäßigen Schraffur / einem gleichmäßigen Muster?

Ist ganz einfach! Wenn man erstmal weiß wie – versprochen! 😀 Und auch nur halb so aufwendig wie viele sicher denken. Wie sie in diesem psd Tutorial erkennen werden.

psd Tutorial Schritt 01 – Wie erstellt man ein eigenes Muster?

Heute brauchen wir gleich mehr als ein neues Dokument für dieses psd Tutorial. Am besten zum testen erstmal die hier vorgeschlagenen Größen nehmen und dann später selber mit eigenen Größen testen.

  • Dokument 01 – Breite 10 Pixel – Höhe 1 Pixel
  • Dokument 02 – Breite 3 Pixel – Höhe 1 Pixel
  • Dokument 03 – Breite 10 Pixel – Höhe 10 Pixel
  • Dokument 04 – Breite 600 Pixel – Höhe 600 Pixel (mindestens doppelt so groß)
  • Dokument 05 – Breite 300 Pixel – Höhe 250 Pixel (Grafik die wir erstellen wollen)

psd Tutorial Schritt 01.1 – Dokument 01

Als erstes gehen sie, oben in der Menüleiste, auf – Datei – Neu – Leere Datei. Oder einfach Strg + N. Auflösung 72 Pixel/Zoll. Modus RGB Farbe. Wichtig ist den Hintergrundinhalt auf Transparent zu stellen.

Da bei 10×1 Pixel selbst ein geschulte Adlerauge nichts sieht – zoomen wir uns das ganze auf Maximum heran. Dazu einfach Strg + Alt auf der Tastatur gleichzeitig gedrückt halten und mit dem Mausrad nach oben scrollen, bis nichts mehr geht. 3200% ist bei mir das Maximum und damit kann man arbeiten.

Jetzt klicken sie, links in der Menüleiste bei den Werkzeugen / Tools, mit der der rechten Maustaste auf das Pinselwerkzeug und wählen den Buntstift aus. Oder einfach „N“ auf der Tastatur drücken. Als Farbe nehmen wir, schlicht und einfach, Schwarz. Einfärben in die gewünschte Farbe ist kein Problem! Über dem Dokument jetzt noch mal die rechte Maustaste drücken und die Werkzeugspitze auf 1 Pixel stellen.

Jetzt klicken sie von rechts nach links, so das die Hälfte des Dokuments schwarz ist, also 5 mal. Wahlweise können sie auch das Markieren Werkzeug nehmen (M) und die Hälfte des Dokuments auswählen und mit dem Füllwerkzeug (K) die Ebene schwarz färben. Das Endergebnis sollte so aussehen, bei maximalem Zoom …

Als nächstes gehen sie oben in der Titelleiste auf Bearbeiten – Muster festlegen. Geben sie dem Muster einen gewünschten Namen und speichern sie es. Das Dokument 01 wird jetzt nicht mehr benötigt und kann geschlossen werden. Wer mag kann sie das ganze noch speichern. Ist aber nicht erforderlich da sie ja das Muster haben.

psd Tutorial Schritt 01.2 – Dokument 02

Das zweite Dokument was wir erstellen ist ebenfalls nur um ein Muster zu erstellen. Erstellen sie ein Dokument mit einer breite von drei Pixel und einer Höhe von einem Pixel. Sie benötigen, wie in Schritt 01.1 wieder das Buntstift Werkzeug und müssen das Dokument auf maximal Größe heran zoomen. Diesmal klicken sie mit dem Buntstift Werkzeug (Werkzeugspitze 1 Pixel) ganz recht einmal in das Dokument, das das Ergebnis, bei maximalem Zoom so aussieht …

Aus dieser Ebene speichern wir uns nun wieder als Muster wie in Schritt 01.1 beschrieben wurde. Nachdem sie die Ebene als Muster gespeichert haben können sie auch dieses Dokument wieder schließen, ohne es vorher zu speichern.

psd Tutorial Schritt 01.1 – Dokument 03

Für das dritte Muster welches wir erstellen wollen benötigen sie ein Dokument mit einer Breite von und Höhe von 10 Pixel. In das Dokument fügen wir mit dem Ellipse Werkzeug einen Kreis ein der 6 Pixel mal 6 Pixel groß ist. Den Kreis richten sie mittig in dem Dokument aus dazu einfach Ebene auswählen Strg+T drücken auf ihrer Tastatur und dann mit den Pfeiltasten ausrichten. Nach dem Ausrichten speichern wir uns auch diese Ebene wieder als Muster ab, wie in den beiden vorherigen Schritten. Auch dieses Dokument können sie jetzt wieder schließen.

Wie kann ich ein erstelltes Muster nutzen?

psd Tutorial Schritt 02 – Dokument 04

Erstellen sie jetzt ein Dokument welches mindestens doppelt so groß ist wie das was sie erstellen wollen. Und was noch wichtig ist es sollte symmetrisch sein. In unserem Fall also 600 Pixel mal 600 Pixel.

psd Tutorial Schritt 02.1 – Muster einfügen

In die erste Ebene fügen sie nun das Muster ein welches sie in Dokument 01 erstellt haben – 10×1 Pixel. Dazu klicken sie, oben in der Menüleiste, auf Bearbeiten – Ebene füllen. Dort wählen sie bei Füllen mit „Muster“ aus. Und dann bei den Miniaturansichten das Muster 10×1 anwählen, Modus auf normal lassen und dann auf OK klicken.

Jetzt haben sie eine Ebene die mit gleichmäßigen Strichen – wie in der Vorschau rechts. Ich habe für die Vorschau einen grauen Hintergrund gewählt. Mit dieser Ebene haben wir jetzt bereits ein gutes Template mit dem wir sehr viel erstellen können.

psd Tutorial Schritt 02.2 – Ebenenmaske erstellen

Nun erstellen wir uns eine Ebenenmaske von der gestrichelten Ebene. Dazu fahren wir mit der Maus, rechts bei den Ebenen, über die Ebenenminiatur, halten Strg auf der Tastatur gedrückt und klicken die Ebenenminiatur, mit der linken Maustaste an. Um die Striche ist jetzt eine animierte gestrichelte Linie zu sehen.

psd Tutorial Schritt 02.3 – Neue Ebene erstellen

Jetzt erstellen sie sich 3 neue Ebenen. Dazu klicken sie rechts bei den Ebenen auf das kleine Logo mit der umgeknickten Ecke.

Diese zwei Ebenen brauchen wir um den Hintergrund zu erstellen. Sie können selbstverständlich auch eigene Farben verwenden. Ich nutze für meinen Hintergrund Grün (#41fd00) und Schwarz (#000000).

psd Tutorial Schritt 02.3 – Ebenenmaske mit Farbe füllen

Wählen sie nun die unterste von den zwei erstellten neuen Ebenen aus. Gehen sie wie in Schritt 02.1, oben in der Menüleiste, auf Bearbeiten und klicken dort diesmal auf „Auswahl füllen“. Bei „Füllen mit“ wählen sie diesmal Farbe statt Muster und stellen #41fd00 oder ihren gewünschten Farbton ein.

psd Tutorial Schritt 02.3 – Ebenenmaske mit Kontur füllen

Nun wählen wir die obere der zwei neuen Ebenen an und klicken wieder oben in der Menüleiste auf Bearbeiten und jetzt auf Kontur füllen. Die Breite stellen sie auf einen Pixel, die Farbe auf Schwarz (#000000) und die Position in die Mitte. Den Modus lassen sie auf Normal und die Deckkraft auf 100%. Anschließend klicken sie auf OK.

Die Grafik sollte mit einem grauen Hintergrund jetzt etwa so aussehen wie in dem Ausschnitt rechts. Als nächstes brauchen wir noch mal das gleiche Grün um einen Verlauf zu erstellen.

psd Tutorial Schritt 02.4 – Ebenenmaske mit Verlauf füllen

Jetzt wählen sie die untere neue Ebene, die mit den grünen Strichen, an. Stellen als Farbe das gleiche Grün oder ihre eigene Farbe ein. Erstellen sie nun von der Ebene eine Ebenenmaske, wie in Schritt 02.2 beschrieben.

Da diesmal aber der Transparente Bereich gefüllt werden soll müssen sie die Auswahl umkehren. Dazu oben in der Menüleiste auf Auswahl klicken und dort auf Auswahl umkehren klicken. Oder alternativ Umschalt+Strg+I auf ihrer Tastatur drücken. Jetzt sollte der Transparente Bereich ausgewählt und sie können diesen nun nach belieben Füllen.

Rechts bei den Ebenen klicken wir jetzt auf das kleine schwarz / weiße Zeichen und klicken dort dann auf Verlauf.

Bei den Verlaufseinstellungen können sie einstellen was sie möchten. So wie es Ihnen am besten gefällt. Ich habe die Einstellungen so gelassen und einen einfachen linearen Verlauf von unten nach oben erstellt. Durch einen Klick auf Stil können sie die Art des Verlaufs auch anderes einstellen. Ob gespiegelt, radial, im Winkel oder als Raute. Durch die Einstellungen der Gradzahl können sie ein paar schöne Effekte erzeugen. Mein vorläufiges Endergebnis, bevor es mit dem psd Tutorial weiter machen, sieht so aus.

psd Tutorial Vorschau

psd Tutorial Schritt 03 -Ebenen duplizieren und reduzieren

Die drei Ebenen müssen jetzt auf eine Ebene reduziert werden, damit wir einen Filter / Effekt einstellen können. Vorher empfiehlt es sich aber die drei Ebenen zu Duplizieren, so hat man später mehr womit man arbeiten kann. Mit Strg+J können sie die Ebenen schnell und einfach duplizieren. Also eine Ebene anklicken und dann Strg+J auf ihrer Tastatur drücken. Jetzt blenden sie alle über flüssigen Ebenen aus indem sie bei den Ebenen auf das Auge klicken. Wenn das geschehen ist und nur noch ihre drei duplizierten Ebenen sichtbar sind klicken sie mit der rechten Maustaste eine der Ebenen an und klicken dann auf „Sichtbare auf eine Ebene reduzieren“.

psd Tutorial Schritt 04 – Filter anwenden

Jetzt machen wir es uns ganz einfach. Auf unsere reduzierte Ebene wollen wir nun einen Filter einstellen um diese ein wenig aufzuwerten. Dazu wählen sie die reduzierte Ebene aus (mit der linken Maustaste anklicken) und gehen dann oben in der Menüleiste auf Filter – Verzerrungsfilter – Polarkoordinaten.

In dem Einstellungsfenster können sie nun auch noch kleine Einstellungen vornehmen für unsere Zwecke können sie die Einstellungen aber so lassen.

Rechteckig -> Polar – auf 100% einstellen und anschließend OK klicken.

Jetzt sollte ihre reduzierte Ebene wie bei den Einstellungen zu den Polarkoordinaten aussehen. Wenn nicht einfach noch ein mal ein Stück hoch scrollen und etwas weiter oben das psd Tutorial etwas genauer lesen. Ich habe mir, aus der am Anfang dieses psd Tutorials erstellten schwarz gestreiften Ebene, mit einen kleinen Effekt abgerundet folgende Grundlage erstellt mit der ich nun anfange meine gewünschte Grafik zu erstellen.

psd Tutorial Vorschau 02

psd Tutorial Schritt 05 – Dokument 05

psd Tutorials ArtikelbildAls nächstes öffnen wir nun wieder ein neues Dokument. Die Größe können sie, wie immer, so einstellen wie sie möchten für meine habe ich 250 Pixel x 250 Pixel gewählt. Ideale Größe für Artikelbilder wie ich persönlich finde. Gut gestaltet sind sie eine gute Einleitung in einen Artikel.

Im Prinzip wissen sie schon alles wie man das „psd Tutorial Artikelbild“ (links zu sehen) erstellt aber ich werde noch einmal kurz auf alle Schritte eingehen.

Aber nicht mehr Heute und nicht mehr in diesem psd Tutorial. Das war lang genug denke ich fürs erste oder besser gesagt fürs zweite. Wie man diese Grafik erstellt erkläre ich ihnen am nächsten Sonntag im nächsten psd Tutorial.

Empfohlene Artikel

psd Tutorial | Hintergründe erstellen mit Photoshop Teil 2 - Direkt zum Artikel →
Logos erstellen | RSS-Feed Logos erstellen mit Photoshop! - Direkt zum Artikel →
64 Kostenlose RSS-Feed Logos für Ihren Blog - Direkt zum Artikel →
Neues LOGO / Erkennungsmerkmal! - Direkt zum Artikel →
iGraal VS. EuroClix – Cashback, Gutscheine und Partnerprogramm! - Direkt zum Artikel →

Kommentarregeln → Kein Spam! Keine Links im Kommentar! Keine Urls als Name benutzen! Vorname oder Nickname reichen aus und sind Pflicht damit Ihr Kommentar freigeschaltet wird. Eine Email Adresse müssen Sie nicht eintragen.

3 Gedanken zu „psd Tutorial | Hintergründe erstellen mit Photoshop“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.